Sanyo

Sanyo CS-2103

Sanyo CX-2103
Sanyo CX-2103
Sanxo CS-2103, Innereien
Sanyo CX-2103, Innereien
Dieser tragbare Tischrechner erinnert durch sein etwas pultförmiges Gehäuse stark an einen alten tragbaren japanischen Cassettenrecorder. Die Chrom-Umrandung des Gehäuses unterstreicht dies noch, ebenso die Größe.

Aus technischer Sicht ist dieser Rechner recht interessant: Die Hauptplatine besitzt eine Unzahl diskreter Bauelemente, -zig Transistoren, Widerstandsdekaden und Elektrolyt-Kondenstatoren. Zu alledem gesellt sich eine einzelne Leuchtdiode ("Low Battery"-Warnung) und ein flaches Panaplex-Display, welches als Vorfäufer der grünlich schimmernden Floureszenz-Röhren gelten kann. Bei diesem Display hat sich im Laufe der Zeit die "0" eingebrannt.

An Funktionen beherrscht dieser Rechner die vier Grundrechenarten (noch mit += und -= - Funktion), sowie einen saldierenden Speicher, eine Konstanz-Funktion, 5/4-Rundung und eine Festkommafunktion. Eine Gleitkommafunktion bietet dieser Rechner dagegen nicht.

Ein Datieren dieses Rechners ist etwas schwierig, da diesmal auf keinem einzigen Bauteil auch nur der kleinste Hinweis auf das Produktionsjahr zu finden ist. Insofern kann ich nur raten - ich würde auf 1973 tippen.
Sanyo CX-2103
Anzeige: 12 x 7 digit Panaplex + 3 Symbole
Anzeigeumfang: -999999999999 ... 999999999999
Prozessor: Mitsubishi MA8603
Mitsubishi MA8604-05
Mitsubishi MA8605
Stromversorgung: 6V NC-Akku
Herstellungsjahr: ?
Seriennummer:
Zustand: B-