Revision einer Armbanduhr

(... mit laienhaften Mitteln)

Vorbemerkung: Ich bin kein Uhrmacher, sondern lediglich ein interessierter und lernwilliger Laie. Diese Seite erhebt daher auch keinerlei Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit, sondern soll illustrieren, welcher Aufwand in eine mechanische Uhr investiert werden muß, um aus der billig gekauften "Ruine" wieder einen tragbaren und zuverlässigen Zeitmesser zu machen.

Und bevor Fragen kommen: Nein, ich repariere grundsätzlich keine Uhren, die mir nicht gehören. Auch nicht gegen Geld! Soetwas ist Aufgabe eines richtigen Uhrmachers!

Trennung Uhrwerk / Gehäuse

Aufwand: 5min - Risiko: niedrig

Reinigung Gehäuse

Aufwand: 20min - Risiko: niedrig

Aufarbeitung Gehäuse / Bandwechsel

Aufwand: 5min bis Stunden - Risiko: niedrig

Trennung Uhrwerk / Zifferblatt / Zeiger, Sichtprüfung

Aufwand: 5min - Risiko: mittel

Vollständige Zerlegung Uhrwerk

Aufwand: 30min bis 1h - Risiko: hoch bis sehr hoch

Reinigung aller Uhrwerksteile

Aufwand: 45min (incl. Trocknung) - Risiko: hoch

Zusammensetzen und Ölen des Uhrwerks

Aufwand: .... - Risiko: hoch

Justierung auf der Zeitwaage

Aufwand: 30min - Risiko: niedrig

Aufsetzen Zifferblatt + Zeiger / Justierung Datumsmechanismus

Aufwand: 10min - Risiko: mittel

Einschalen Werk+Zifferblatt in Gehäuse

Aufwand: 5 bis 10min - Risiko: niedrig bis mittel

dazu noch ...

Dokumentation, Fotos, Videos, ... - vom Aufwand her können da leicht ein bis zwei Stunden dazukommen.