Braun Rollzahlenwecker

Braun Rollzahlenwecker
Braun Rollzahlenwecker

Dieser Rollzahlenwecker funktioniert, wie der Name es schon sagt, nicht mit Klappziffern, sondern mit Ziffern, die sich auf Rollen befinden. Für die Einer-Minuten ist es eine Rolle mit 10 Ziffern, für die 10er Minuten eine deutlich kleinere mit 6 Ziffern und weil die Rolle für die 24 Stunden viel zu groß wäre, hat man sich hier für 8 Prismen, die jeweils 3 Zahlen beinhalten und ebenfalls durchrollen (und dabei umklappen) entschieden.

Angetrieben wird das Teil durch einen (im vorliegenden Exemplar leider defekten) Minimotor, der von einer Babyzelle gespeist wird und im Minutentakt die Zeitanzeige weiterschaltet und eine Feder spannt, die wiederum ein klassisches Uhrwerk mit Unruh antreibt und dafür sorgt, daß jede Minute ein elektrischer Kontakt geschlossen wird.

Und so schaut das dann innen aus:

Werksansicht
Werksansicht